Leitfaden: 6 Schritte zu einem sicheren Identitätsmanagement

Digitale Transformation sei Dank: Immer mehr Prozesse und Dienstleistungen werden digitalisiert und automatisiert. Heute müssen Unternehmen nicht nur den sicheren physischen Zugang zu Gebäuden, sondern auch den sicheren Zugriff auf digitale Ressourcen ermöglichen.

Die Grundlage für beide Herausforderungen ist ein und dieselbe: ein effizientes und sicheres Identitätsmanagement. Ein System für das Identitätsmanagement einzuführen ist ein umfangreiches Projekt. Deshalb haben wir die wichtigsten Fragen für Sie zusammengestellt.

Wir begleiten Sie in 6 Schritten zu einem sicheren Identitätsmanagement:

  • Welche internen Arbeitsabläufe können digitalisiert werden?
  • Wie können interne Abläufe und Richtlinien angepasst werden?
  • Welche Informationen müssen wo vorgehalten werden?
  • Wie wichtig sind klare Verbindlichkeiten und Prozesse?
  • Worauf muss bei der Auswahl eines IAM-Systems geachtet werden?
  • Wie wichtig ist die Datenqualität?
"Wir haben dieses umfangreiche Projekt zu Beginn in einfachen Anwendungen getestet und dann Schritt für Schritt auf die komplexeren Bereiche ausgedehnt."

THOMAS FENEBERG, LRA OSTALLGÄU